Scroll down
EKHN Impulspost Heilig ©gobasil ~ Agentur für Kommunikation, Hamburg Hannover

Sie haben Post!

Inspirierende Mailings der EKHN

Impulspost an alle evangelischen Haushalte

Die EKHN geht neue Wege: Mit den kreativen Mailings, die zweimal im Jahr an alle 1,03 Millionen Haushalte verschickt werden, in denen mindestens eine evangelische Person lebt, will die Kirche mit ihren Mitgliedern in den Dialog treten und evangelische Themen in die Öffentlichkeit tragen. Wir begleiten die Themenfindung in gemeinsamen Workshops und entwickeln daraus die kommunikative Idee, die grafische Gestaltung, das Mailing und weitere Medienformate. Viele Kirchengemeinden der EKHN verstärken die Reichweite mit den passenden Plakaten, Fassadenbannern und Promotionmaterialien. Auch in den sozialen Medien wird die Kampagne weitergeführt und redaktionell betreut.

»Wir freuen uns sehr über die überragende Beteiligung unserer Gemeinden. Sie zeigt eine hohe Identifikation mit den Kampagnenideen.«

Stephan Krebs, Leiter des Stabsbereichs Öffentlichkeitsarbeit der EKHN

Sie sind heilig

Impulspost 01/2017

Ja, Sie lesen richtig. Die EKHN beginnt jetzt auch mit Heiligsprechungen – und zwar aller ihrer Mitglieder. Die erste Impulspost 2017 richtet sich damit gegen das reine Leistungsdenken der heutigen Zeit: Sie müssen nicht erst jemand besonderes werden – in den Augen Gottes sind Sie es schon! Sie sind wunderbar geschaffen – Sie sehen gut aus – Sie sind wertvoll – Sie werden gebraucht. Kurz: Sie sind heilig!

Religion und Wahrheit

Impulspost 02/2016

Lässt sich der christliche Glaube in aller Kürze zusammenfassen? Wir haben uns der Herausforderung gestellt und nach einer Lösung gesucht, die die 30.442 Verse der Bibel auf den Punkt bringt: Es geht um die Liebe – zu Gott, zu sich selbst und dem Nächsten. So bringt es jedenfalls Jesus Christus auf den Punkt. Damit war die Idee »Bibel auf Bierdeckel« geboren.

EKHN Impulspost ©gobasil GmbH ~ Agentur für Kommunikation, Hamburg Hannover

Umfragewerte: phänomenal

Nach der dritten (Toleranz üben üben) und der sechsten (Familie) Impulspost beauftragte die EKHN das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid (Bielefeld), jeweils eine Marktforschung durchzuführen. Beide Male mit sehr (sehr!) erfreulichen Ergebnissen: 54 Prozent gaben an, den Brief erhalten zu haben, von diesen haben 31 Prozent den Brief gelesen und 48 Prozent davon konnten sich sogar an das Thema erinnern. Bei der Vergabe von Schulnoten wurde die Impulspost insgesamt mit der Note 2,4 beurteilt, wobei 63 Prozent der LeserInnen sie sogar mit 1 oder 2 bewerteten.

Auf der Synode vom 25.11.2016 wurde einstimmig beschlossen, dass die Mitglieder der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau auch weiterhin Post von ihrer Kirche bekommen. Einen sehenswerten Kurzfilm zur Erfolgsgeschichte der Impulspost finden Sie hier.

Nicht allein

Impulspost 01/2016

»Jede Familie ist anders« unter diesem Motto macht die Impulspost auf die besondere Bedeutung der Familie aufmerksam und will zum Nachdenken über deren vielen Erscheinungsformen anregen. Das Mailing in Form eines Heftes nimmt die familiäre Vielgestaltigkeit in den Blick. Für die Aktion ist auch ein Animationsfilm entstanden, der die Buntheit der modernen Familie typographisch illustriert.

»Es ist die Agentur gobasil, die hier Kompetenzen einbringt, die selten gemeinsam zu finden sind: Hohe Kreativität, professionelle Mediengestaltung, persönliche Frömmigkeit und theologische Reflexion.«

Stephan Krebs, Leiter des Stabsbereichs Öffentlichkeitsarbeit der EKHN

Unterm Teppich

Impulspost 2/2015

Die Buße spielt eine große Rolle in der christlichen Theologie. Wie lassen sich die Kerninhalte dieses unbequemen Themas zum Buß-und Bettag in ein ansprechendes Mailing verwandeln? Wir empfehlen einen »Hausputz für die Seele«. Tut gut und entspannt ungemein. Die Impulspost lädt dazu ein, neu zu entdecken, wie nötig und entlastend Buße sein kann, um die befreiende Kraft der Vergebung und Versöhnung zu erfahren.

Danksekunde

Impulspost 02/2014

Um das Wort »Danke« auszusprechen braucht man genau eine Sekunde. Die Impulspost zum Erntedankfest enthält Anregungen zum Danken und einen bunten Stickerbogen: Die kleinen Aufkleber können auf Alltagsgegenständen Platz finden und erinnern so immer wieder zur Dankbarkeit. Zum Start der Kampagne werden am Frankfurter Bahnhof 15.000 Äpfel an Fahrgäste verschenkt.

Segenregen

Impulspost 01/2014

Segen – viele wünschen ihn, aber die wenigsten wissen, wie man genau an ihn rankommt. Und was ist überhaupt der Unterschied zwischen Glück und Segen? Aufklärung gibt es mit dieser Impulspost: Im Mailing in Heftform werden viele Aspekte des Segens entfaltet und erklärt, wie man ganz einfach selbst zum Segen wird. Oh, Ihnen ist Segen zu religiös? Na denn: Viel Glück!

Üben üben.

Impulspost 02/2013

Alle Menschen sind unterschiedlich. Und diese Unterschiedlichkeit birgt Chancen und Risiken. Toleranz ist gefragt. Sie hilft, um mit all den unterschiedlichen Mitmenschen auszukommen: in der Familie, im Straßenverkehr oder am Arbeitsplatz. Toleranz ist uns nicht angeboren. Sie wird immer wieder aufs neue herausgefordert. Man muss sie üben, üben, üben. Am besten täglich.

»Ich empfinde es jedes Mal als eine spannende Herausforderung, Aspekte unseres Glaubens in eine moderne und massenfähige Form zu bringen, sie also auch deren Kriterien auszusetzen.«

Stephan Krebs, Leiter des Stabsbereichs Öffentlichkeitsarbeit der EKHN

Lichtblick

Impulspost 01/2013

Jedem Mailing liegt eine von vier Motivkarten bei. Auf der Vorder- und Rückseite ist jeweils die gleiche Person abgebildet: Auf der einen Seite schwarz-weiß, verschwommen (Karfreitag / Tod), auf der anderen Seite bunt und klar vor weißen Hintergrund (Ostern / Leben). Beide Seiten sind überschrieben mit »Wiedersehen«. Ein hoffnungsvolles Abschiedsgrußwort, das perfekt Karfreitag und Ostern verbindet und verdeutlicht.

Merry Birthday

Impulspost 2012

Erstaunlicherweise gibt es viele Menschen, die nicht mehr wissen, was an Weihnachten eigentlich gefeiert wird. Darum bringt es die erste Impulspost für alle auf den Punkt: »Weihnachten ist Geburtstag«. Das kam an. Darüber hinaus war die Kampagne schon ein Erfolg, noch bevor Sie in die Öffentlichkeit ging: Mehr als 50% der Gemeinden in Hessen und Nassau sind mit im Boot (üblicherweise liegt die Beteiligung an Aktionen, die durch die Kirchenleitung angeregt werden, bei 10-20%).

Die Kärsch online

Die »Kärsch« (hessisch für Kirche) braucht dringend eine neue Website. Das kann sie haben – übersichtliche Struktur, leichtgängiges Design und ein bis dahin einzigartiger »Pausenbutton«: Wer mal kurz aus der digitalen Geschäftigkeit aussteigen möchte, betätigt den Button oben links. Dann blendet sich Menü und Content aus – und zum Vorschein kommt ein Wochenspruch und das bis dahin unscharfe Hintergrundbild wird sichtbar. Aber am besten, sie probieren das einfach mal selber aus: ekhn.de

EKHN Impulspost ©gobasil GmbH ~ Agentur für Kommunikation, Hamburg Hannover

Basislegung 2011

Die Einstellung des Mitgliedermagazins »echt« hat die EKHN 2011 dazu veranlasst, die Kommunikationsarbeit ihrer Landeskirche neu aufzustellen. Gemeinsam mit der auf Markt- und Medienforschung spezialisierten Agentur aserto machten wir eine ausführliche Analyse der aktuellen Kommunikationsarbeit. In diesem Zug veranstalteten wir sogenannte Regionalkonferenzen – ausführliche Workshops, um möglichst viele Öffentlichkeitsverantwortliche der EKHN zu hören und deren Erfahrungen und Wünsche in das zukünftige Konzept mit einfließen zu lassen. Auf Basis der Erkenntnisse aus den Analysen und Workshops wurden von uns Maßnahmen für die zukünftige Arbeit entwickelt und in einem Kommunikationskonzept auf der Synode im Mai 2011 präsentiert. Im Frühjahr 2012 wurden wir mit der Ausgestaltung beauftragt. Die daraufhin folgenden »Impulspost-Aussendungen« stellen wir Ihnen hier chronologisch vor.

Gefallen gefunden?

Inspiriert worden?

Wir freuen uns auf Ihr Projekt und Ihre Nachricht.
Gern auch telefonisch: 040.244 240 851